Naturkunde

Hallo meine Lieben! Ich bin die Stufenleitung des zweiten Jahrgangs und unterrichte euch in Naturkunde. Ihr könnt mich Majofleur nennen.
Im ersten Schuljahr habt ihr die Magie mit Musik erlernt und dieses Jahr lernt ihr, dass auch in der Natur und besonders in Pflanzen viel Magie steckt. Außerdem lernt ihr alles über besondere, magische Pflanzen und wie ihr euren eigenen Garten pflegen könnt.
Du kannst nur eine Stunde pro Tag absolvieren!
Du kannst zwei Kurse pro Tag besuchen und dort jeweils eine Stunde pro Tag machen.
Fangen wir doch gleich mal an.

Um am Unterricht teilzunehmen brauchst du einen Stift und ein Notizblock, die kannst du dir im Einkaufszentrum besorgen.


In dieser ersten Stunde möchte ich euch den besten Ort für alle magischen Pflanzen vorstellen. Es ist der Schlossgarten der Hexenkönigin. Dort findet ihr alle magischen Pflanzen die es gibt, einige gibt es sogar nur dort, weil sie zu mächtig sind und deshalb von der Hexenkönigin überwacht werden müssen. Ich möchte heute, dass ihr einmal dort vorbeischaut. Es ist zwar stark bewacht, doch dürft ihr euch etwas umsehen als Hexenschülerinnen des zweiten Jahrgangs. Wenn ihr wieder zurück seid, erzählt mir bitte, welche Pflanzen euch am meisten begeistert haben. Wir können dann in der nächsten Stunde mehr darüber reden.

Besuche den Schlossgarten in der Hexenwelt und erzähle kurz, was dir dort passiert ist. Belohnung: 2
Da habt ihr ja einiges erlebt. Was im Schlossgarten passiert ist kann ich euch erklären. Ihr habt dort Hexenrosen gefunden. Wie ihr festgestellt habt, werden daraus Hexenbabys geboren. Vielleicht habt ihr sogar eine sehr große, hellblaue Rose dort gesehen. Das wäre die Hexenkönigsrose. Dort wird alle 100 Jahre ein sehr mächtiges Hexenbaby geboren, welche dann Anwärterin auf den Platz der Hexenkönigin wird.
Ab der nächsten Stunde, würde ich gerne damit beginnen, euch beizubringen, wie man einen Garten pflegt. Dafür braucht ihr auch das richtige Werkzeug. Bitte schaut nach der Stunde bei mir im Flowergarden vorbei und kauft eine Gießkanne und einen Blumentopf. Ich gebe euch dann umsonst ein paar Kräutersamen ab.

Kauf im Flowergarden eine Gießkanne und einen Blumentopf.
Schicke das Formular ab, wenn du fertig bist.
Belohnung: Kräutersamenpaket.
Heute möchte ich euch beibringen, wie ihr eure neuen Samen einpflanzt und gut pflegt. Im Flowergarden biete ich Gartenplätze an, die ihr für Kräuter, und später Magicalball Bäume, verwenden könnt. Die meisten Pflanzen brauchen einen Platz in der Sonne um zu überleben, aber manche bevorzugen auch einen Schattenplatz. Dazu müsst ihr noch nicht zu viel wissen, da ich die Platzierung der Pflanzen für euch übernehme. Dazu müsst ihr eure Pflanzen regelmäßig gießen. Am Besten morgens oder abends, aber nicht mittags, denn sonst könnte das Wasser zu schnell verdunsten oder die Tropfen des Wassers könnten die Sonne zu stark spiegeln. Außerdem solltet ihr nicht nur die Blätter, sondern auch die Erde gießen, damit das Wasser bis zu den Wurzeln vordringen kann. Aber niemals zu viel gießen, sonst kommt es zu einer Staunässe, welche den Pflanzen schaden kann. Am besten solltet ihr vor dem Gießen, einmal die Erde berühren, um zu prüfen, ob eure Pflanze durstig ist. Solltet ihr eure Pflanze einige Tage nicht gießen, kann es sein, dass sie vertrocknet. Nächste Stunde erkläre ich euch, wie ihr damit umgehen könnt. Heute könnt ihr erstmal eure ersten Kräutersamen einpflanzen.

Beschreibe kurz, wie du deine ersten Kräutersamen einpflanzt.
Belohnung: Einen Gartenplatz im Flowershop.
Diesmal erkläre ich euch, was ihr tun könnt, falls eure Pflanze mal ziemlich trocken oder krank aussieht. Zunächst ist es wichtig, dass ihr regelmäßig trockene oder abgestorbene Blüten, Blätter und Stängel abschneidet. Wenn euch dochmal ein Unglück passiert und ihr vergesst, eure Pflanze zu gießen, ist noch nicht alle Hoffnung verloren. Ihr solltet aufjedenfall versuchen eure Pflanze noch zu retten. Hierfür solltet ihr zunächst den ganzen Topf der Pflanze in einen Eimer Wasser stellen, damit eure Pflanze so viel Wasser aufsaugen kann wie möglich. Danach solltet ihr wie auch sonst, alle vertrockneten Blätter, Blüten und Stängel abschneiden. Hierbei solltet ihr ruhig so viel es geht abschneiden, sobald es braun aussieht, einfach weg damit. Als letztes könnt ihr die Pflanze noch düngen, damit sie durch die zusätzlichen Nährstoff noch mehr Lebensenergie zurück gewinnt. Trotz alldem kann es sein, dass es manchmal schon zu spät ist und ihr einfach mit einer neuen Pflanze beginnen müsst. Deshalb ist es wichtig, schon früh zu bemerken, wenn eure Pflanze am vertrocknen ist. Könnt ihr euch denken, was die ersten Anzeichnen sind?

Nenne zwei Anzeichen, wenn es einer Pflanze nicht gut geht.
Belohnung: 10
Du kannst diese Stunde erst machen, wenn du die 2. Stunde in Babypflege absolviert hast!
Da ihr ja schon fleißig am Kräuter züchten seid, möchte ich euch heute mal erklären was ihr da genau anbaut. Die Kräutersamen, die ihr von mir bekommt, sind nämlich keine gewöhnlichen, sondern beinhalten Samen für magische Kräuter. Da die Samen jedoch alle gleich aussehen, kann man vor dem einpflanzen leider nicht wissen, welche man am Ende bekommt. Deshalb erklär ich euch mal ein bisschen über alle vier Kräuter, die in diesem Samenpaket vorkommen können.
Magische Dotterblumen: Werden meistens dafür verwendet, um Creme herzustellen, welche hilft, Entzündungen der Haut zu lindern.
Magische Minze: Wird zusammen mit Zucker zermahlen und hilft dann gegen die Krankheit Hexenschluckauf.
Magische Chamomilla: Kann zu Tee verarbeitet werden. Hilft vorallem bei Babys, die zahnen und bei Bauchschmerzen.
Magische Lavendel: Kann zu Tee verarbeitet oder mit ins Badewasser gegeben werden. Hilft als Beruhigung und bei Schlafproblemen.
Natürlich gibt es noch viele weitere magische Kräuter und andere Pflanzen. Da fällt mir ein, dass es dazu auch ein gutes Buch in der Maho Bibliothek gibt. Leiht euch es doch bitte aus und lest für die nächste Stunde ein paar Seiten darin.

Besorge dir das Buch "Magische Pflanzen" aus der Maho Bibliothek.

Belohnung: 15
Ich hoffe, ihr habt euch etwas mit dem Buch über magische Pflanzen vetraut gemacht. Heute möchte ich nämlich, dass ihr mir erzählt, was ihr dadurch gelernt habt.

Nenne drei magische Pflanzen und ihre Wirkung.

Du kannst dir die Pflanzen ausdenken.
Belohnung: 2
Heute möchte ich mit euch über die verschiedenen Jahreszeiten sprechen. Ihr wisst bestimmt schon, dass manche Pflanzen nur in bestimmten Jahreszeiten wachsen, zumindest wenn sie draußen stehen. Deshalb möchte ich euch nun mit ein paar Pflanzen pro Jahreszeit vertraut machen. Fangen wir mit dem Frühling an, Tulpen, Narzissen, Stiefmütterchen und Primeln erblühen im Frühling und gehören damit zu den Frühblühern. Im Sommer hingegen erblühen Glockenblumen, Begonien, Margeriten und viele Kräuter. Im Herbst erblühen die sogenannten Spätblüher, dazu gehören Begonien, Hortensien, Dahlien und Sonnenblumen. Obwohl der Winter eher mager ausfällt was Blumen angeht, gibt es doch ein paar die der kälte Standhalten. Dazu gehören unter anderem: Christrosen, Alpenveilchen, Schneeglöckchen und Weihnachtssterne. Ihr seht also, wenn man will kann man für jede Jahreszeit passende Blumen finden. Welche Blumen gefallen euch denn am Besten? Schreibt mir doch etwas über sie. Auch ich kann noch vieles lernen.

Nenne deine Lieblingsblume, wieso du sie magst und ein paar Fakten über sie.

Belohnung: 15
Diesesmal möchte ich einmal auf die Magie von Pflanzen reden. Eigentlich hat alles Natürliche um uns herum Magie in sich haben, man muss nur wissen wie man sie benutzt. Natürlich haben Pflanzen großen magischen Wert in der Verarbeitung zu verschiedenen Tränken, Tees und Cremen. Aber auch mit der Pflanze selbst kann man Magie erzeugen. Leider ist dies sehr schwer, da man nicht, wie zum Beispiel bei einem Instrument sofort weiß wie man es benutzen soll, sondern es sehr viel vom Inneren kommen muss. Deshalb kann ich euch dies auch nicht beibringen. Es haben nur ein paar Hexen ein Talent dafür und es würde euch eher demotivieren, wenn es dann nicht funktioniert. Was wir jedoch üben können, ist die Magie beim Blumenstecken oder Blumenbinden. Man kann einen schönen Strauß, Kranz oder anderen Blumenschmuck erstellen und in sie Magie fließen lassen, wie zum Beispiel in einen Glücksbringer. Probiert es doch einmal aus.

Zeichnet, pixelt oder malt traditionell zwei Blumen eurer Wahl.
Belohnung: 5
Heute möchte ich euch einfach nur nahelegen, euch gut um eure Gartenplätze im Flowergarden zu kümmern. Die Kräuter sind nicht nur jetzt wichtig, sondern auch nächstes Jahr, wenn ihr Zaubertränke herstellen müsst.

Ernte deine ersten Kräuter von deinem Gartenplatz im Flowergarden.

Wenn du deine ersten Kräuter hast, kannst du einfach unten das Formular abschicken, um die Stunde zu beenden.
Belohnung: 2
In der letzten Stunde, möchte ich euch mehr über die Magicalball Bäume erzählen. Ihr könnt euren Magicalberry in einen speziellen Blumentopf und Erde einpflanzen und daraus entsteht ein kleiner Baum, welcher Magicalballs trägt. Es ist jedoch sehr schwer und zeitaufwendig sich um sie zu kümmern. Nur ein Tag ohne Wasser lässt ihr Wachstum still stehen und nach zwei Tagen ohne Wasser geht sie ohne Rettung ein. Man kann jedoch nach einiger Zeit sehr viele Magicalballs von ihnen ernten. Jedes mal, wenn man den Baum erfolgreich züchtet und aberntet, geht der Baum ein und düngt die Erde für den nächsten Baum vor. Dadurch werden auf dem nächsten Baum mehr Magicalballs wachsen. Dies kann irgendwann in wirklich vielen Magicalballs pro Baum enden. Deshalb gibt die Hexenkönigin nur selten diese speziellen Blumentöpfe und Erde heraus. Höchstens einen pro Hexe, aber viele haben nicht die Geduld und Feinfühligkeit den Baum zu züchten. Jedoch gibt die Hexenkönigin jeder Hexenschülerin die Chance, es auszuprobieren. Deshalb könnt ihr am Ende der Stunde im Flowergarden einen eigenen Magicalball Baum einpflanzen. Ich hoffe ihr kümmert euch gut um diesen sensiblen Baum. Erklärt mir doch mal, wie ihr das machen werdet.

Beschreibe, wie du dich um den Magicalball Baum kümmern wirst.

Belohnung: Magicalball Baumtopf + 30


Name: Email:
Welche Stunde?
Aufgabe: